Schweinelende im Speckmantel

Die Schweinelende im Speckmantel vom Grill ist ein Rezept für alle Knoblauch Fans. Alles lässt sich leicht vorbereiten und ist dann bei der Grillparty schnell gemacht. Ideal, wenn man viele Gäste hat.

Die Zutaten:

  • 1 Schweinelende
  • 2 Packungen Frühstücksspeck oder Bacon
  • Mehrere Knoblauchzehen
  • Frisch gemahlenen Pfeffer
  • gelingt auch ohne Speck

Beim Speck sollte darauf geachtet werden, dass dieser ausreichend Fett enthält. Durch das Fett wird die ansonsten magere Schweinelende schön zart gehalten.

Salz ist dabei nicht erforderlich, da der Speck ausreichend davon enthält. Knoblauchbutter eignet sich nicht als Ersatz für die Knoblauchzehen, da diese herauslaufen würde.

Die Vorbereitung

  1. Die Lende lässt sich problemlos im Ganzen grillen. Um das Gericht optisch etwas aufzuwerten, können die ausgefransten Enden auch einfach abgeschnitten werden.
  2. Mit einem scharfen Messer nun kleine Taschen in das Fleisch schneiden. Alternativ das Fleisch auf der gesamten Länge einscheiden, dabei jedoch in keinem Fall durchschneiden.
  3. Nun die Knoblauchzehen abziehen und halbieren. Große Zehen noch weiter zerkleinern, damit diese gut in die Taschen gefüllt werden können.
  4. Dazu die Taschen noch gut pfeffern und auch aufreichend Pfeffer über die gesamte Schweinelende geben. Anschließend wird die Schweinelende noch fest mit dem Speck umwickelt.

Die Zubereitung auf dem Grill

  1. Die Schweinelende auf den Grill legen und etwa alle 5 Minuten wenden. Die Schweinelende sollte im Gesamten etwa 15 Minuten auf dem Grill verbleiben.
  2. Je nach Dicke der Lende können auch 20 Minuten Grillzeit erforderlich sein. Das Filet ist fertig, wenn der Speck rundum schön kross ist.
  3. Bleibt das Fleisch zu lange auf dem Grill, besteht die Gefahr, dass es zu trocken wird. Wer das Fleisch vom Kühlschrank direkt auf den Grill legt, sollte bei der Zubereitung einige Minuten zugeben.

Mögliche Abwandlungen des Rezeptes

Zum einen kann natürlich die Menge des verwendeten Knoblauchs ja nach Lust und Laune sowie den Geschmacksnerven variiert werden. Zum Pfeffer kann die Lende auch noch mit verschiedenen Kräutern gefüllt werden.

Frische Rosmarinzweige eignen sich hier besonders. Dazu kann die Tasche auch noch mit anderen Zutaten wie Senf, Zwiebeln oder auch mit Feta gefüllt werden. Das Gericht lässt sich im Übrigen auch im Haus zubereiten…

Einfach die Schweinelende von beiden Seiten in der Pfanne anbraten (Poren verschließen) und anschließend für etwa 40 Minuten in den Backofen geben.

.

Weitere leckere Rezepte:

> selbstgemachter Hamburger vom Grill…

> gegrillte Forelle mit Gewürzen…

> die besten Grillrezepte auf einen Blick…

.